Aldi Süd: Markenprodukte fliegen aus dem Sortiment

Einstellen Kommentar Drucken

Nach einer neuen gerichtlichen Verfügung werden nun anscheinend einige Produkte endgültig aus den Verkaufsregalen des Discounters verschwinden.

Das beschloss das Landgericht Düsseldorf, nachdem der Konzern gegen Aldi geklagt hatte. Somit werden sich wahrscheinlich keine Calvin-Klein- oder Joop-Parfüms in der Zukunft mehr in dem Billig-Supermarkt finden lassen.

Aldi Süd habe danach zwar reagiert und die Ware gesondert in Glaskästen ausgestellt, so sollte sie hochwertiger erscheinen, doch auch dagegen ging Coty vor. Besonders die Präsentation auf dem Wühltisch war Cotys ein Dorn im Auge. In beiden Fällen wurde der Beschwerde stattgegeben, denn die für Aldi übliche Präsentation der Ware galt als Image-Schaden für den Hersteller Coty, berichtet juve.de, ein Fachportal für den Wirtschaftsanwaltsmarkt.

Im Sommer hatte dann auch Aldi Süd eine ähnliche Klage erhalten. Doch auch dagegen ging Coty dem Bericht zufolge nun vor.

So dürfen Coty-Parfüme vorerst nicht mehr im Sortiment des Discounters auftauchen. Das gesamte Verkaufs-Umfeld in den Discountern passe, so das Urteil der Richter, nicht mit dem Verkauf von Luxusgütern zusammen.

Ob Aldi im Rechtsstreit mit Coty Berufung einlegen wird, ist zu diesem Zeitpunkt unklar.

Comments