Bundesliga-Herbstmeister BVB feiert Testspielsieg gegen Düsseldorf

Einstellen Kommentar Drucken

Da hat der BVB heute ein Testspiel gegen Fortuna Düsseldorf bestritten, Dortmund gewann mit 3:2. Borussia Mönchengladbach verlor im Trainingslager ein Testspiel gegen den Zweitligisten Magdeburg mit 1:2. Die erste Chance hatte Dodi Lukebakio, der von Kapitän Oliver Fink auf die Reise geschickt worden war. Das nutzte die Fortuna, bei der sogar zehn neue Profis in der zweiten Halbzeit zum Einsatz kamen, zum verdienten Ausgleich durch Marcin Kaminski in der 67. Minute.

Nach etwa 25 Minuten wurde Dortmund entschlossener, bei Fortuna ergaben sich zudem mehr Räume. Raman ließ sich schließlich von Lukas Piszczek ausspielen. Wieder war Philipp der Torschütze. Rensing durfte sich somit im ersten Durchgang nicht einmal auszeichnen, kassierte aber zwei Treffer.

Chancen gab es weiterhin: Rouwen Hennings prüfte Hitz mit einem Freistoß aus 20 Metern (49.), Alfrdo Morales nahm Radchl den Ball ab, zögerte aber zu lange mit dem Torschuss und wurde geblockt (59.).

Vom BVB, der im Laufe des Spiels ebenfalls komplett durchwechselte, aber ohne Marco Reus spielte, war im zweiten Durchgang wenig zu sehen. Gegen Ende der Partie durfte Rensing dann doch noch einmal sein Können zeigen: Im Eins-Gegen-Eins-Duell gegen Jadon Sancho behielt der Keeper die Oberhand.

Die 500 Zuschauer bekamen insgesamt ein unterhaltsames, intensives Spiel geboten.

Fortuna in der 1. Halbzeit: Rensing - Gießelmann, Hoffmann, Ayhan, Zimmer - Sobottka - Raman, Fink, Stöger, Lukebakio - Ducksch.

Knapp drei Wochen nach dem Ligaduell beider Teams, in dem der BVB beim 1:2 seine bisher einige Saisonniederlage hinnehmen musste, trafen Maximilian Philipp (31./35. Minute) und Marcel Schmelzer (90.) zum glücklichen Sieg des Revierclubs.

Comments