Bundesliga - BVB-Profi Rode vor Rückkehr nach Frankfurt

Einstellen Kommentar Drucken

Sport-Vorstand Fredi Bobic stellt aber bereits die Weichen für die Rückrunde - und zwar mit einer Rückholaktion.

Sebastian Rode steht in der Bundesliga vor einer Rückkehr von Borussia Dortmund zu seinem Ex-Klub Eintracht Frankfurt. Er wird bis zum Sommer an die Hessen verliehen. Lucas Torro (24, Adduktoren) fällt noch bis in den Frühjahr aus, Jonathan de Guzman (31) und Aushilfe Jetro Willems (24, eigentlich Linksverteidiger) fehlt die notwendige Bissigkeit in den Zweikämpfen für diese Position. Und: "Bei einem positiven Transferabschluss würde Rode mit der Mannschaft am 4. Januar 2019 ins Trainingslager nach Florida (USA) reisen".

Rode wechselte 2014 ablösefrei von der Eintracht zum Rekordmeister aus München, mit dem er zweimal die Meisterschaft (2015 und '16) gewinnen konnte. Mit seiner aggressiven Spielweise erfüllt er das Anforderungsprofil, allerdings hatte der 28-Jährige ihm immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Sein letztes Bundesliga-Spiel datiert vom Mai 2017. Trotz eines Vertrages bis 2020 gilt der 2016 verpflichtete Rode als einer der Profis, von denen sich der Revierclub in der Winterpause trennen will.

Comments