Erfolg für Das Erste: Aenne-Burda-Biografie begeistert 6,25 Millionen Zuschauer

Einstellen Kommentar Drucken

Aber noch heute müssen sich Frauen im Berufsleben in einer Männerwelt behaupten. Wie dieses Ringen in den 1950er- und 1960er-Jahren ausgesehen hat, das erzählt der TV-Zweiteiler "Aenne Burda - Die Wirtschaftswunderfrau", der im Jahr 1949 einsetzt: Damals hieß Aenne Burda (Katharina Wackernagel) noch Anna. Sie möchte eine eigene Modezeitschrift gründen, um damit die Frauen aus ihrem grauen Nachkriegs-Einheitslook herauszuholen.

Die ob dieser Tatsachen fassungslose Anna setzt ihrem Mann die Pistole auf die Brust: Er soll entweder in die Scheidung einwilligen oder ihr diese Zeitschrift überschreiben. Verlegerin Burda versorgte die Kundinnen in ihren Heften mit Tipps, Anleitungen und Schnittmustern - und die Frauen griffen zu, denn sie hatten große Lust auf Mode und Selbstbewusstsein.

Wackernagel sagt, dass Aenne Burda ganz sicher eine moderne Frau gewesen sei, die sie als Vorbild ansehe. Und dennoch hat sie für Emanzipation gekämpft, indem sie den Frauen über schöne Kleider das Selbstvertrauen zurückgeben wollte.

Sie selbst sei aufgeregt gewesen, als sie die Rolle bekam. "Ich habe versucht, viel über die echte Aenne Burda rauszufinden". Besonders beeindruckt habe sie, dass sich Burda trotz aller Widerstände nicht unterkriegen ließ - und trotz aller Umstände ihre Vision umsetzte.

Natürlich setzt der Film (Regie: Francis Meletzky, "Die kalte Wahrheit", Autorin: Regine Bielefeldt, "Keine Zeit für Träume") auf detailgetreue Ausstattung und Kostüme, aber Offenburg ist nicht Paris, und so müssen Schauplätze in Berlin und Sizilien her. Die Berliner Schauspielerin Katharina Wackernagel macht ihre Sache so präsent und überzeugend, dass Fritz Karl dagegen kaum eine Chance hat. Der konventionelle Zweiteiler über eine unkonventionelle Verlegerin macht zumindest eines deutlich: Sie war eine visionäre und mutige Frau.

Teil 1 von "Aenne Burda - Die Wirtschaftswunderfrau" läuft am Mittwoch, 5.12.; Teil 2 am Mittwoch, 12.12.2018, jeweils um 20.15 Uhr im Ersten oder schon jetzt hier in der Mediathek. Im Anschluss an Teil 2 zeigt die ARD ab 21.45 Uhr die Doku "Aenne Burda - Die Königin der Kleider".

Comments