George H. W. Bush: Politiker und Promis trauern um ihn

Einstellen Kommentar Drucken

Dennoch regierte er nur vier Jahre.

George Herbert Walker Bush war der angesehene Patriarch einer politischen Dynastie. Im Jahr 2011 verlieh ihm US-Präsident Barack Obama die Presidential Medal of Freedom, die Freiheitsmedaille - die höchste zivile Auszeichnung der Vereinigten Staaten.

Clinton hatte Bush erst Ende Juni zu Hause besucht. Dass er selbst ein Faible für bunte Socken habe, räumte der Gefragte lächelnd ein. Wegen des Gedenkens an Bush fände an diesem Tag kein Handel an den Aktienmärkten statt, teilten die beiden Börsenbetreiber am Samstag mit. Ich kenne den Bieber nicht.

Nur ein halbes Jahr später folgt die nächste tragische Neuigkeit aus dem Hause der Politikerfamilie: Ex-US-Präsident George H.W. Bush ist am Freitag gestorben!

Ein Erfolg, der vorbereitet worden war von seinem Amtsvorgänger Ronald Reagan, dem er als Vizepräsident gedient hatte. Mit Unterstützung von US-Präsident Richard Nixon wurde der Wahl-Texaner 1966 zum Abgeordneten für Houston, Texas, in den Kongress gewählt. Bush hatte seine Wiederwahl im Jahre 1993 gegen den Demokraten Bill Clinton verloren - und diesem im Weißen Haus ein Schreiben hinterlassen. [.] Die gesamte Bush-Familie ist sehr dankbar für das Leben und die Liebe des 41. Von allen Seiten, über alle politischen Trennlinien hinaus, kommen Trauer- und Respektbekundungen für George H.W. Bush, der auch posthum nochmals zeigt, aus welchem Holz er geschnitzt war.

"Mit einem zuverlässigen Urteilsvermögen, gesundem Menschenverstand und einer unerschütterlichen Führung brachte Präsident Bush unsere Nation und die Welt zu einem friedlichen und siegreichen Abschluss des Kalten Krieges", hieß es in der Mitteilung weiter. Rasch und entschlossen setzte Bush senior damals auf "ein Deutschland". Mitte 1990 überzeugte er den Kremlchef Gorbatschow, ein vereintes Deutschland der Nato beitreten zu lassen. So trug unter anderem der Kontrast zur unglücklichen Präsidentschaft seines Sohnes zu einer Neubewertung von Bush senior bei.

Auch rückt ein Brief in den Fokus der Medien, den Bush im Jahre 1993 an seinen Nachfolger als US-Präsident Bill Clinton schrieb. Die legitime Regierung von Kuwait wird auf ihren rechtmäßigen Platz wieder eingesetzt. Die Operation Wüstensturm blieb aus der Sicht damaliger Kritiker von Bush jedoch unvollendet. "Nimm´ mein tiefstes Beileid zum Tod deines Vaters, George Herbert Walker Bush, des ehemaligen Präsidenten der USA, entgegen". Mit 18 wurde er Kampfpilot auf einem Flugzeugträger, im Jahr darauf nahm er am Kampf im Philippinischen Meer teil, eine der größten Luftschlachten des Zweiten Weltkriegs.

Der hoch dekorierte Kriegspilot und ehemalige CIA-Chef verbrachte nur eine Amtszeit im Weißen Haus. Mit seiner "grundlegenden Glaubwürdigkeit, seinem entwaffnenden Witz und seinem unerschütterlichen Einsatz für Glauben, Familie und sein Land" habe Bush "Generationen von Amerikanern" inspiriert.

Comments