Tom Hanks soll Pinocchio-Schnitzer Geppetto spielen - Hessen & Welt

Einstellen Kommentar Drucken

Collider berichtet exklusiv, dass Disney versucht, den zweifachen Oscarpreisträger Tom Hanks für die Rolle des Geppetto zu gewinnen.

Einen fixen Kinostart-Termin besitzt "Pinocchio" noch nicht.

Mit einem Darsteller wie Hanks, der für "Philadelphia" (1993) und "Forrest Gump" (1994) mit dem Oscar ausgezeichnet wurde, wird die Neuverfilmung für viele sicherlich sofort interessanter. Aktuell laufen aber noch die Verhandlungen. Der Spielzeughersteller und einsame Witwer schnitzt die Marionette namens Pinocchio, die zum Leben erwacht. Wann immer die berühmte Holzfigur log, wuchs ihre Nase, wodurch der Film auch einen pädagogischen Hintergrund für Kinder bekam. In den vergangenen Jahren veröffentlichte das Filmstudio mehrere Remakes seiner Klassiker mit echten Schauspielern. Zuletzt erschien der neue Trailer der Disney-Verfilmung "Der König der Löwen", welcher schon jetzt alle Rekorde bricht. Es soll im faschistischen Italien der 1930er-Jahre spielen und durch die düsteren und ernsten Szenen eher Erwachsene ansprechen.

Ob der Deal endgültig feststeht, ist allerdings noch nicht bekannt. Wegen zeitlicher Probleme seitens des Schauspielers könnten die Verhandlungen noch platzen, so "Hollywood Reporter" über die mögliche Filmrolle.

Diesen Bericht können Sie als registrierter Nutzer kostenlos lesen.

Comments