69-Jähriger will sich legal um 20 Jahre verjüngen

Einstellen Kommentar Drucken

Weil er es wirklich ernst meint, hat er in seiner Heimat sogar Klage eingereicht, um sein offizielles Alter zu senken. Und es verringere seine Chancen auf eine Stelle und seine Erfolgsaussichten beim Online-Dating.

Er ist in Deutschland bekannt durch die RTL-Show "Tsjakkaa - Du schaffst es", nun macht der Motivationstrainer Emile Ratelband in den Niederlanden Schlagzeilen: Er will per Gerichtsurteil 20 Jahre jünger werden. Er hat in der Vergangenheit mehrere Bücher veröffentlicht und war Ende der Neunzigerjahre Moderator der Sendung "Tsjakkaa!"

Ratelband ist der Meinung: "Du kannst deinen Namen ändern, du kannst dein Geschlecht ändern". Er ist ein Motivationsredner und Synchronsprecher, der beispielsweise eine Rolle in der niederländischen Fassung von Pixars Car 2 sprach.

Mit "Tschakka! Du schaffst es!" wurde der Motivationstrainer Emile Ratelband bekannt. Ein Gericht in Arnheim wird voraussichtlich innerhalb der kommenden vier Wochen über den Fall entscheiden. Zuvor hatten es örtliche Behörden den Berichten zufolge abgelehnt, sein Alter in offiziellen Dokumenten zu ändern. Es gebe kein rechtliches Instrument, dass es einer Person erlaube, ihr Geburtsdatum zu ändern. Die niederländische Verfassung verbietet Diskriminierung aufgrund des Alters ausdrücklich.

"Als 69-Jähriger bin ich eingeschränkt".

"Wenn ich bei Tinder bin und sage, dass ich 69 bin, bekomme ich keine Antwort. Wenn ich 49 bin, dann werde ich in einer komfortablen Position sein - mit dem Gesicht, das ich habe". Wenn ich 49 bin, dann kann ich ein Haus kaufen, ich kann ein anderes Auto fahren.

Ratelband scheint es um eine grundsätzliche und öffentlichkeitswirksame Klärung zu gehen. Denn er könnte in der Dating-App einfach ein falsches Geburtsdatum angeben. Nach seinen eigenen Worten sei Emile Ratelband ein "junger Gott". Ob dies das Gericht überzeugt?

Seine Ärzte würden bescheinigen, dass er den Körper eines 45-Jährigen hätte, sagt Ratelband. Sollte dieser nach Ratelbands Vorstellungen ausgehen, hat er bereits angekündigt, auf seine Pensionsansprüche verzichten zu wollen.

Comments