Preisverleihung - Camila Cabello dominiert MTV Europe Music Awards

Einstellen Kommentar Drucken

Die großen Stars der Popmusik ließen sich nicht zweimal bitten: Anlässlich der "MTV Europe Music Awards" reisten zahlreiche internationale Chartsstürmer am Sonntagabend zu der großen Show ins spanische Bilbao. Einen Preis gab es für sie zudem in der Kategorie Best US Act.

Mit diesem Song setzte sich Cabello gegen vier Konkurrenten durch: Popsängerin Ariane Grande mit "No Tears Left to Cry", R&B-Musiker und Rapper Post Malone mit "Rockstar", Rapper Drake mit "God's Plan" und Sängerin Bebe Rexha mit "Meant to Be".

Die Megashow in der Bizkaia Arena zeigte also klar, dass Cabellos Stern immer höher in den Pophimmel aufsteigt. Dua Lipa gewann in der Kategorie Bester Pop. Die US-Rapperin Nicki Minaj gewann zwei Trophäen und wurde unter anderem als beste Hip-Hop-Künstlerin und in der Kategorie "Best Look" ausgezeichnet.

Die Gruppe "5 Seconds of Summer" wurde in der Kategorie "Best Rock" geehrt.

Cabello war schon bei den MTV Video Music Awards im August als Künstlerin des Jahres und für das beste Video geehrt worden.

Gar nicht gefallen haben dürfte Minaj, wer den Preis als Bester Newcomer abräumte: Konkurrentin Cardi B und sie stehen seit einigen Wochen auf Kriegsfuß - bei einer Fashion-Week-Party in New York hatte Cardi B Minaj mit einem Schuh beworfen. Die Sängerin erhielt den "Global Icon"-Award und nutzte ihre Dankesrede laut "billboard.com", um sich für Frauenrechte einzusetzen". Ihre Karriere startete sie schon als Kind in einer musikvernarrten Familie, aus der auch die Jackson Five und schließlich Pop-Legende Michael Jackson hervorgehen sollten.

Janet Jackson bedankt sich für ihre Auszeichnung. Heute trage ich in mir die Hoffnung, dass eine neue Welt entsteht. "Frauen, unsere Stimmen müssen gehört werden".

Vor ihrer Rede hatte Jackson einmal mehr bewiesen, dass sie auch im Alter von 52 Jahren ihre Tanzschritte längst nicht verlernt hat.

Barfuß, mit wallender Mähne und mitreißender Choreographie performte sie ihren Song "Made For Now", den sie mit Ausschnitten aus den Klassikern "All For You" und "Rhythm Nation" mixte. Unter anderem schmiss sich Moderatorin Hailee Steinfeld (21) sowohl auf dem roten Teppich als auch auf der Bühne in ein Funkel-Kleid. Nach 2002 (Barcelona) und 2010 (Madrid) wurden die MTV Europe Music Awards zum dritten Mal in Spanien vergeben.

Comments