Brennpunkt Herzogin Meghan und Prinz Harry erwarten erstes Kind

Einstellen Kommentar Drucken

Das britische Königshaus hat die News mittlerweile bestätigt.

Das Paar wissen all die Unterstützung zu schätzen, die es von Menschen aus aller Welt seit der Hochzeit im Mai erfahren habe, hieß es aus dem Palast. Auf Twitter teilte der Kensington Palast mit: "Die königlichen Hoheiten, der Herzog und die Herzogin von Sussex freuen sich sehr, dass die Herzogin von Sussex im Frühjahr 2019 ein Baby erwartet".

Wie die Zeitung berichtet, haben Harry und Meghan bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie die Baby-Bombe platzen lassen. Dort starten die beiden ihre erste große Auslandsreise.

Vor der Tour war heftig über eine Schwangerschaft von Herzogin Meghan spekuliert worden. 16 Tage lang geht es durch Australien, Fidschi, Tonga und Neuseeland. Das Paar ist seit mehr als zwei Jahren offiziell zusammen, im Mai dieses Jahres hatten sie geheiratet.

Meghan und Harrys Baby wird zwar ein Cousin oder eine Cousine von Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis - selbst wird das Kind allerdings weder Prinz noch Prinzessin - es sei denn, die Queen schreitet ein und ernennt das Baby dazu. Die Nachricht kommt nur rund fünf Monate nach ihrer Traumhochzeit in Windsor. Meghan zeigte ein strahlendes Lächeln. Von einem Babybäuchlein war noch nichts zu sehen. Schnell verschärften sich die Gerüchte um eine Schwangerschaft, weil Meghan bei der Ankunft zwei violette Ordner vor ihren Bauch hielt.

Warum wird Meghans Baby kein Prinz oder eine Prinzessin und wo steht es in der Thronfolge? Meghan hatte sich auf dem Langstreckenflug offenbar für bequeme Kleidung entschieden.

Schon bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank am vergangenen Freitag munkelte man, dass die Herzogin von Sussex schwanger sein könnte, denn ihr weiter blauer Mantel war perfekt, um einen ersten Babybauch zu verstecken.

Comments