Grönemeyer singt auf Türkisch

Einstellen Kommentar Drucken

Das Stück heißt "Doppelherz / Iki Gönlüm" und handelt von Sehnsüchten der Menschen.

Pop-Star Herbert Grönemeyer (62) singt auf seiner neuen Single "Doppelherz / Iki Gönlüm" auf Türkisch.

Im Video der Singleauskopplung, die mit temporeichen Beats, HipHop-Anleihen sowie orientalischen Klängen daherkommt, performt Grönemeyer auf einer bunten türkischen Hochzeitsparty auf einem Schiff auf der Spree. Laut Presseinformation sagt der Musiker darüber: "Diese Sehnsüchte im Kopf und diese Sehnsüchte nach anderen Plätzen, das eint uns".

Auf die Idee, Lieder auf Türkisch zu singen, sei er bei einer Lesung für den damals noch in der Türkei inhaftierten Journalisten Deniz Yücel gekommen. "Da habe ich auch Türkisch gelesen", erklärte der Musikproduzent. Und dann haben alle gesagt: "Oh, das kannst Du ja richtig!", so Grönemeyer.

Sein musikalisches Lebenswerk und dass Herbert Grönemeyer sich mit seinen Liedern und auch abseits der Bühne immer wieder für gesellschaftliche Themen stark macht, hat die GQ-Redaktion dazu bewogen, ihn in diesem Jahr mit dem "Man of the Year"-Award als "Legend" auszuzeichnen". Der deutsch-türkische Rapper BRKN rappt hingegen auf Deutsch und steigt nur für den Refrain auf Türkisch um. "Mein Leben, meine Gedanken, Deutschland natürlich und die Zeit, in der wir uns befinden, diese sehr nervöse, unruhige Zeit", sagte er unlängst. Dennoch ist es eine besondere Überraschung, dass der deutschsprachige Künstler jetzt auf Türkisch singt.

Comments