Xavier Naidoo wird Juror bei "Deutschland sucht den Superstar"

Einstellen Kommentar Drucken

"Das kann nur eine super Staffel werden". Neben Dieter Bohlen (64) werden Pietro Lombardi (26) und Xavier Naidoo Platz (47) nehmen. Runde. Wie immer mit Hochspannung erwartet: Die neue Jury. Und die hat RTL nun verkündet. Einen weiteren Juroren will der Sender "zeitnah" bekanntgeben.

Bald ist es wieder soweit: "Deutschland sucht den Superstar" startet und geht damit bereits in die 16. "Nach einer kleinen familiären Auszeit bin ich gestärkt für neue musikalische Herausforderungen", erklärt Naidoo.

Vor fünf Jahren haben sich Dieter und Xavier zum ersten Mal getroffen.

Mitte Juli errang Xavier Naidoo einen juristischen Sieg: Ein Gericht entschied, dass er nicht Antisemit genannt werden darf.

Der Sänger wird demnächst neben Dieter Bohlen in der Jury von 'Deutschland sucht den Superstar' sitzen.

Über die Zusammensetzung der neuen Casting-Show-Jury wurde bereits in der Vergangenheit viel spekuliert.

Köln (kah) - Xavier Naidoo wird Teil der Jury der 16. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar". "Er ist einer der geilsten Stimmen, der geilsten Producer, der geilsten Künstler in Deutschland [.] Was ist das für eine Jury?" Damit nimmt er neben Dieter Bohlen und dem ehemaligen DSDS-Sieger Pietro Lombardi Platz. Wer auf dem vierten Jurystuhl sitzen wird, will RTL bald bekannt geben.

Er freue sich besonders auf die Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen, sagte Naidoo n-tv. Die beiden kennen sich schon seit einigen Jahren.

Xavier Naidoos Debütalbum als Solokünstler "Nicht von dieser Welt" verkaufte sich seit 1998 über 1,5 Millionen Mal und blieb über ein Jahr lang in den Top 20 der Charts.

1995 gründete er die Band "Söhne Mannheims", veröffentlichte als Solokünstler sieben Studio-Soloalben, die alle in der Top Drei der deutschen Albumcharts landeten.

Auf seinen Konzerten sorgt er mit seiner außergewöhnlichen Stimme und starken Bühnenpräsenz stets für Gänsehautmomente. Vor allem der Song "Marionetten", in dem unter anderem Politiker beschimpft werden, wurde heftigst kritisiert. Momentan schreibt der Sänger an seinem achten Solo-Album.

Comments