Neuer Flughafen in Istanbul:Mega-Flughafen öffnet mit Verspätung

Einstellen Kommentar Drucken

Der neue Istanbuler Flughafen wird offenbar doch nicht am 29. Oktober 2018 den Vollbetrieb aufnehmen, sondern erst gegen Jahresende. Alle Fluggesellschaften würden noch eine Zeit lang auch von den beiden bisherigen Flughäfen Atatürk und Sabiha Göcen aus starten und landen. Darin ist ebenfalls von einem Umzug am 30. und 31. Dezember die Rede. Die Quelle des Berichts ist ein Brief der der Flughafenaufsicht DHMI, der an die auf dem Flughafen tätigen Unternehmen verschickt wurde.

Wie das "Handelsblatt" am Freitag schrieb, wird zwar die feierliche Einweihung wie geplant am 29. Oktober stattfinden - die Flugzeuge sollen aber erst Ende Dezember umziehen.

Laut dem "Handelsblatt" muss der Staat für den Umsatzausfall aufkommen. Staatschef Erdogan will den Airport dennoch zum geplanten Termin eröffnen, jedoch der eigentliche Umzug vom Flughafen Atatürk hin zum noch namenlosen New Istanbul Airport, wird erst mit einigen Monaten Verspätung erfolgen. In der ersten Phase sollen es rund 90 Millionen Reisende pro Jahr sein. Passagiere abgefertigt werden. Nach Abschluss der letzten Bauphase soll diese Zahl auf 200 Mio. steigen. Im September gab es auf dem Flughafen über Tage Streiks und Proteste der Arbeiter wegen schlechter Arbeitsbedingungen.

Comments