Neues aus Hollywood: Brie Larson stellt sich als "Captain Marvel" vor

Einstellen Kommentar Drucken

Captain Marvel (Brie Larson) ist die erste weibliche Hauptfigur in einem Marvel-Film. Nun wurde er veröffentlicht.

Hinter der Heldin Captain Marvel steckt die Kampfpilotin Carol Danvers (Brie Larson) der US Air Force, die in den 1990er Jahren während einer Explosion mit der DNA der außerirdischen Rasse Kree in Berührung kommt. -Agent, aber mit einem Auge weniger.

Hier ist er endlich, der erste Trailer zur nächsten Marvel Comicverfilmung. Die Regisseure Anna Boden und Ryan Fleck ("Mississippi Grind") holten auch Samuel L. Jackson, Jude Law, Clark Gregg, Djimon Hounsou und Ben Mendelsohn vor die Kamera. Schließlich ist das Motto des Films "Höher, schneller, weiter", wie auch ein neues Poster zeigt.

Gleichzeitig gibt es noch die Hoffnung, dass dieser Film aus der Marvel-Reihe herausstechen wird: Es ist das erste Mal, dass eine weibliche Figur, also Carol Danvers, die zu Captain Marvel wurde, die alleinige und wichtige Hauptperson im Marvel-Universum wird. DC hatte mit "Wonder Woman" diesbezüglich beeindruckend vorgelegt. "Es kam mir nie in den Sinn, dass mal einer vom Himmel fällt", heißt es in dem Trailer, nachdem Captain Marvel in eine Videothek kracht. So kehrt sie als neue Superheldin Captain Marvel auf die Erde zurück, während sie sich nur bedingt an ihre eigene Vergangenheit erinnern kann.

Der Clip bietet reichlich Action, einen bombastischen Soundtrack und jede Menge Star-Power (Brie Larson in der Hauptrolle, Samuel L. Jackson, Jude Law) - wird aber aus einem anderen Grund heftig in den Sozialen Medien diskutiert.

"Captain Marvel" wird hierzulande ab dem 7. März 2019 in den Kinos zu sehen sein.

Comments