Download-Limit steigt: Spotify erhöht Offline-Song-Grenze auf 10.000 Lieder

Einstellen Kommentar Drucken

Spotify hatte bislang für Downloads ein Limit, welches mit über 3.333 Songs allerdings schon sehr hoch war. Statt 3333 können Nutzer des Musik-Streamingdienstes nun bis zu 10.000 Songs auf ihren Geräten speichern und ohne Internetverbindung anhören. Insgesamt 50.000 Songs klingt doch nach einer guten Zahl, bedenkt man, dass Spotifys Katalog mittlerweile ca. 35 Millionen Titel umfasst.

Praktisch ist daher die Funktion vieler Streamingdienste die Lieblingstitel offline zu nutzen. Denn jetzt gibt es ein neues Limit, wie der Rollingstone berichtet. "Bei Spotify arbeiten wir stets daran, das Nutzererlebnis zu verbessern", allgemeinplatzierte ein Spotify-Sprecher (und bestätigte die Änderungen). Bisher waren Offline-Inhalte auf bis zu drei Geräten erlaubt, künftig können Offline-Inhalte auf bis zu fünf Geräten pro Spotify-Konto abgelegt werden. Konkurrent Deezer hat laut Supportforum keine Obergrenze für gespeicherte Songs, Apple Music erlaubt den Download von 100.000 Liedern, bei Tidal sind es 10.000.

Comments