Rapper (23) geht auf Helene Fischer los

Einstellen Kommentar Drucken

Jetzt machte der Rapper seinem Unmut über die geplatzte Zusammenarbeit mit der Schlagersängerin offenbar Luft.

Capital wer? Der 23-Jährige ist derzeit in aller Munde.

Sechs Mal hintereinander schaffte es der Berliner Rapper auf die Platz 1 der Charts. Auf Instagram schwärmte der Rapper wiederholt von einer möglichen Zusammenarbeit.

Rap und Schlager? Das geht!

Eine Kooperation wäre demnach nur zustande gekommen, wenn der Song für Helene Fischer wäre, also beispielsweise auf einem ihrer Alben platziert würde.

Anschließend bringt Capital Bra Schlager-Konkurrentin Vanessa Mai (26) noch ins Spiel: "Respekt an Vanessa Mai, dass sie nicht so oberflächlich denkt und mit Olexesh einen Track gemacht hat". 1-Hits hat wie die Rolling Stones im Verlauf ihrer langen Karriere.

Fischer und Capital Bra sollen zuletzt in Kontakt gestanden und über einen gemeinsamen Song verhandelt haben. Doch anstatt sich darüber zu freuen, lehnte Capital ab und startete eine öffentliche Hetzkampagne gegen die 34-Jährige.

Das ließ Musiker Farid Bang nicht auf sich sitzen. "Eine Frage, hast du schon mal einen Text geschrieben?", fragt der die Sängerin in seinem Lied "G-Modelle". Im Gegenzug griff der Rapper sie in einem neuen Song an.

Die beiden Rapper Farid Bang und Kollegah schockierten, weil sie bei dem diesjährigen Echo einen Preis für ihr Album "Jung, Brutal, Gutaussehend 3" bekamen. "Solltest du aber, weil ich kenne Rapper persönlich, die für dich die Texte schreiben und ohne diese Rapper wärst du heute arbeitslos". Dieses bot dem Rapper ein Angebot an, mit dem er wohl nicht ganz einverstanden war.

Comments