Project Titan: Tesla-Chefingenieur Doug Field wechselt zurück zu Apple › Macerkopf

Einstellen Kommentar Drucken

Eine aufsehenerregende Personalie hat diesen Gerüchten jetzt neuen Auftrieb gegeben, wie die Webportale "golem.de" und "heise online" übereinstimmend am Freitagmorgen berichteten: Der ehemalige Chefingenieur des Elektroautobauers Tesla, Doug Field, ist zum Apple-Konzern zurückgekehrt.

Seit Jahren wird gemutmaßt, dass das US-amerikanische Technologieunternehmen Apple unter dem Projektnamen "Titan" an einem Elektroauto bzw.am autonomen Fahren arbeitet. Hier war er für Produkte, wie das MacBook Air, MacBook Pro oder auch dem iMac mitverantwortlich.

Nun hat er sich aber wieder für Apple entschieden.

Welche Rolle Field bei Apple übernehmen wird, ist bisher nicht bekannt. Im vergangenen Monat war von Tesla zu hören, Douglas Field habe sich eine Auszeit genommen, um mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Der Wechsel könnte jedoch auch eine Folge der jüngsten Umstrukturierungen bei Tesla sein. Dass er am Autoprojekt arbeitet, bestätigte Apple nicht. Anfang des Jahres übernahm Tesla-Chef Elon Musk aber höchstpersönlich, da es sich bei den enormen Produktionsverzögerungen um das derzeit drängendste Problem im Unternehmen handle.

Apple rekrutierte 2016 Bob Mansfield aus dem Ruhestand, um sein Auto-Team zu leiten. Wie Daring Fireball bemerkt, arbeiteten die beiden bei verschiedenen Mac- und iPhone-Hardwareprodukten eng zusammen.

Comments