Boateng kurz vor Wechsel zu Tuchel nach Paris?

Einstellen Kommentar Drucken

Der deutsche Fußball-Nationalspieler Jerome Boateng steht womöglich vor einem Wechsel zu Paris Saint-Germain. "Und ich gehe absolut davon aus, dass er beim FC Bayern bleiben wird".

"Sky Sport News HD" vermeldete unter Berufung auf seinen Reporter Torben Hoffmann, dass "die Gespräche zwischen dem FC Bayern und Paris weit fortgeschritten sind". Der Pay TV-Sender rechnet mit einer endgültigen Einigung in den kommenden Tagen. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatte im vergangenen Monat Verhandlungsbereitschaft signalisiert, falls ein Verein den Innenverteidiger und Weltmeister von 2014 verpflichten möchte. Er sprach davon, dass eine "akzeptable" Ablösesumme gefunden werden müsse. Er sprach aber von einem Kontakt der Berater von Boateng mit den PSG-Verantwortlichen.

UPDATE: Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat mittlerweile Stellung bezogen, eine Dementi sieht aber anders aus: "Wenn es ein konkretes Angebot gäbe, wäre ich unterrichtet". Dies gelte auch für Arturo Vidal, der mit Inter Mailand in Verbindung gebracht wird, und auch für James, dem ein Wechsel zu Real Madrid nachgesagt wird. Demnach ist der Rekordmeister den Franzosen bereits in Sachen Ablöse entgegengekommen und hat den Preis von 80 auf 60 Millionen Euro reduziert.

Boatengs Vertrag in München läuft noch bis 2021.

Falls der Teamkollege von David Alaba die Münchner verlässt, könnte der französische Weltmeister Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart zu den Bayern kommen. Ein früherer Transfer scheint nicht ausgeschlossen, wenn Boateng die Bayern verlassen sollte.

Comments