Borussia Dortmund will Axel Witsel

Einstellen Kommentar Drucken

Laut übereinstimmenden Medienberichten steht der Mittelfeldspieler bei Borussia Dortmund auf dem Zettel.

Steht auf der Interessen-Liste der Dortmunder: Belgiens Nationalspieler Axel Witsel. Witsels Vertrag läuft noch bis zum 31. Dezember 2019. Nur im bedeutungslosen dritten Gruppenspiel gegen England (1:0) saß er auf der Bank.

Für Witsel wäre es der erste Wechsel in eine der fünf großen europäischen Ligen. Als potenzielle Ablöse bringt das Blatt 20 Millionen Euro ins Spiel.

Nach mehreren Stationen in Europa - von Standard Lüttich ging es über Benfica Lissabon zu Zenit St.

Witsel wäre vergangenes Jahr beinahe schon in Deutschland gelandet.

Der BVB hätte bei einer Verpflichtung Witsels das Mittelfeld-Zentrum komplett. Neben Witsel würden dann auch Thomas Delaney (Neuzugang von Werder Bremen), Julian Weigl und Mahmoud Dahoud um einen Stammplatz kämpfen. Nuri Sahin und Sebastian Rode können den Klub bei einem passenden Angebot verlassen.

Comments