Hintergründe unklar: Polizeieinsatz im Haus von Boris und Lilly Becker

Einstellen Kommentar Drucken

Laut einem Medienbericht wird die Polizei zu Beckers Villa in London gerufen. Mehrere Beamte beruhigen die Situation.

Wilder Streit. Nach einem heftigen Streit zwischen Boris (50) und seiner Noch-Ehefrau Lilly (42) im Londoner Haus der Beckers musste die Polizei ausrücken, wie "Bild" erfuhr. Die Streitenden waren das Ehepaar Becker. Die Polizei bot lediglich Rat und Unterstützung an, um die Situation zu beruhigen.

Zu Handgreiflichkeiten sei es nicht gekommen und Anzeigen gab es ebenfalls keine. Wer die Polizei gerufen hat und um was es ging, ist noch nicht bekannt. Wie "Bild" berichtet, seien zu dem Zeitpunkt der Auseinandersetzung der gemeinsame Sohn Amadeus, Beckers Sohn Elias und eine Freundin von Lilly in der Wohnung anwesend gewesen.

Ende Mai hatte ein Anwalt von Becker die "einvernehmliche und freundschaftliche" Trennung des Paares bestätigt. Der Tennisstar und die Niederländerin hatten sich 2005 kennengelernt und am 12. Juni 2009 geheiratet. Bisher hatte es den Anschein, als würden die beiden gut mit der Trennung umgehen können.

Comments