WM 2018 Halbfinale England gegen Kroatien: Liveticker zur Verlängerung

Einstellen Kommentar Drucken

Juve-Star Mario Mandzukic (32) knipst in der 109. Minute mit einem Flachschuss aus spitzem Winkel das entscheidende Tor für Kroatien.

Pure Freude bei den Kroaten nach Mandzukics Siegtreffer.

Die Engländer hatten einen heroischen Kampf geliefert, hatte sich ihnen in der Verlängerung doch zuerst die Chance geboten, in Führung zu gehen. Wenig überraschend wurde es nach einem Eckball dann auch wieder gefährlich, Vrsaljko klärte einen Stones-Kopfball für seinen geschlagenen Schlussmann vor der Linie (98.).

Doch die Kroaten kämpfen sich zurück: In der 68. Minute sorgt Ivan Perisic für den verdienten Ausgleich und die Verlängerung.

Kroatien spielt im Halbfinale gegen England. Luka Modric und Ivan Rakitic, die spielstarke Zentrale, bekam zwar nach dem anfänglichen Schock die Partie zwar immer besser in den Griff, klare Chancen erarbeiteten sich die Kroaten aber nicht. Das letzte Zuspiel der Kroaten kam noch nicht an, einen strammen Perisic-Schuss blockte Kyle Walker in höchster Not ab (65.).

In der zweiten Hälfte agierten die Three Lions defensiver. Dieser Umstand sollte sich dann bald rächen. Aus der ersten Kombination der Engländer resultierte in der 4. Minute ein Freistoß. In der 84. Minute hatte Perisic den Siegtreffer noch einmal auf dem Fuss.

Pure Enttäuschung bei Englands Goalie Jordan Pickford. Bereits nach fünf Minuten lag sie in Führung. Das letzte Spiel der beiden WM-Halbfinalisten stieg vor fast neun Jahren.

Vor dieser Partie hatten die Engländer acht ihrer insgesamt elf Treffer aus Standardsituationen erzielt. Alli steckte super durch auf Harry Kane, doch der WM-Toptorschütze scheiterte zunächst freistehend an Subasic und dann am Pfosten. Näher waren einem weiteren Treffer die Engländer, so auch durch Jesse Lingard bei dessen Schuss von der Strafraumgrenze (36.). Damals siegte England in der WM-Qualifiaktion mit 5:1.

Das 1:1 für Kroatien druch Perisic.

So musste Kroatien zum dritten Mal nacheinander in die Verlängerung. Im Finale am Sonntag (17 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) geht's nun gegen Frankreich um den Weltmeistertitel. Im Spiel um Platz drei wurden die Niederlande 2:1 bezwungen. Für England war es das erste Halbfinale seit 28 Jahren, Kroatien stand zuletzt 1998 im Semifinale einer Weltmeisterschaft. Und dem Team gehört die Zukunft.

Kroatien - England 2:1 (0:1, 1:1) n.V. Luschniki-Stadion, Moskau. - 78'011 Zuschauer. Pivaric)- Rakitic, Brozovic - Rebic (101. Dier), Young (90. Rose) - Alli, Lingard - Kane, Sterling (74. Bemerkungen: Kroatien ohne Nikola Kalinic (verletzt). 30. Mandzukic (Foul), 54. Walker (Unsportlichkeit), 96. Im WM-Halbfinal gegen Kroatien wird Dele Alli nach vier Minuten rund 20 Meter vor dem gegnerischen Tor gefällt. Trippier trat diesen und Subasic sah die Kugel aufgrund der sehr breiten Mauer wohl etwas zu spät und konnte nicht mehr abwehren, die "Three Lions" führten früh mit 1:0.

England ist aus dem Häuschen.

Comments