Au Backe: Harald Glööckler schockt Fans mit Horror-Fotos aus Krankenhaus

Einstellen Kommentar Drucken

"Ich habe im Krankenhaus Infusionen bekommen - wichtig ist, dass der Hals nicht zuschwillt", sagte er am Mittwoch. Aber diesen Anblick hätte er sich lieber erspart.

Der "Bild"-Zeitung sagte Glööckler: "Es ging mir den ganzen Tag schon nicht gut". Er hatte sich gedacht, es werde besser, wenn er sich ins Bett legt. Doch sein Gesicht sei immer mehr angeschwollen und dann habe er keine Luft bekommen.

Dass Glööckler allergisch ist, weiß er.

Seine Fans sorgen sich derweil um den 53-Jährigen. Nur nicht genau, wogegen.

Harald Glööckler zeigt seinen Sixpack.

Mittlerweile scheint es ihm aber schon besser zu gehen, jedenfalls so gut, dass er schon wieder scherzen konnte. Jetzt wird gerätselt, was die Allergie und die damit verbundene Schwellung ausgelöst hat.

Den Grund verrät er selbst via Instagram, wo er auch die Bilder hochlud: "Über Nacht schreckliche Allergie bekommen, musste heute gleich ins Krankenhaus", schreibt er dort unter anderem. Sie tritt meist nach Insektenstichen, nach Medikamenteneinnahme oder auch nach dem Genuss bestimmter Lebensmittel auf.

Comments