Nackte posieren in Melbourne für US-Fotografen

Einstellen Kommentar Drucken

Spencer Tunicks Modelle bereiten sich auf das Shooting vor. Seine neueste Aktion führte ihn nach Australien. Sie versammelten sich dafür am Montagmorgen auf dem Dach eines Parkhauses.

Ein schnödes Parkhausdach wird zum Kunstevent.

Ein fast sakraler Moment.

Rund 400 Menschen haben im australischen Melbourne für den US-Fotografen Spencer Tunick nackt posiert. Der 51 jährige ist bekannt für seine Installationen mit Nackten, die er schon vor der Oper von Sydney oder der Bayerischen Staatsoper in München in Szene gesetzt hat. "Ich habe schnell gearbeitet, damit die Menschen nicht frieren", s. "Ich glaube, ich habe ein schönes Kunstwerk bekommen".

15 Minuten dauerte die Aktion für die aus 12.000 Bewerbern ausgesuchten Teilnehmer, die während des Shootings nur dünne rote Umhänge trugen.

Comments