Kroatien und England erreichen das WM-Halbfinale

Einstellen Kommentar Drucken

Die Kroaten besiegten im Viertelfinale Russland mit 6:5 nach Elfmeterschießen.

Nach dem "Wunder" gegen Spanien träumt ganz Russland längst vom richtig großen WM-Coup.

Nach dem 2:0-Sieg gegen Schweden steht England zum ersten Mal seit 1990 wieder im Halbfinale einer Weltmeisterschaft. "Ich hoffe, dass die wichtigsten Spiele noch vor uns liegen", sagte Coach Tschertschessow. Schon wurden Rufe laut, Akinfejew und Tschertschessow Denkmäler zu bauen. "Und wir glauben ernsthaft daran". Dort treffen die Three Lions entweder auf Gastgeber Russland oder auf Kroatien.

Auch Kroatien will in Sotschi Historisches schaffen.

Noch größer aber scheint die Euphorie im Land des Gastgebers. Die kroatischen Fans in Dornbirn hielt nach dem entscheidenden Treffer durch Ivan Rakitic nichts mehr am Boden. Die Generation um den damaligen WM-Torschützenkönig und heutigen Verbandspräsidenten Davor Suker hatte in Frankreich beim WM-Debüt sogleich den 3. Und der Mann von Real Madrid blickte "sicherheitshalber" noch etwas weiter in die Zukunft.

Comments