Dänemark - Gorillaz-Sänger geht es wieder besser

Einstellen Kommentar Drucken

Krasses Ende beim Abschluss des Roskilde-Festivals in Dänemark: Beim Auftritt der Gorillaz stürzte Rapper Del the Funky Homosapien (45) von der Bühne! Damon Albarn, Gründer der virtuellen, bzw. fiktiven Band, wandte sich danach an die Besucher und sagte, dass es dem Gestürzten soweit "OK" gehe.

Der Rapper mit Künstlernamen Del The Funky Homosapien musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Er selbst twitterte: "Mir geht's ganz gut, aber ich bleibe eine Weile im Krankenhaus". Wie schwer sich der Sänger verletzt hat, war zunächst nicht bekannt, die Veranstalter des Festivals gaben auf ihrer Facebook-Seite lediglich bekannt, dass er bei Bewusstsein sei.

Beim viertägigen Roskilde-Festival waren übrigens 100.000 Musikfans. Der Auftritt von Rapper Eminem am Mittwoch war nach Veranstalterangaben mit mehr als 100.000 Zuschauern das größte Konzert in der Geschichte des Roskilde-Festivals.

Comments