Indien: Größte Handyfabrik der Welt eröffnet

Einstellen Kommentar Drucken

Die Fabrik wurde im Beisein von Ministerpräsident Narendra Modi und Südkoreas Präsident Moon Jae In eingeweiht.

Samsung hat nahe Neu-Delhi das größte Smartphone-Werk der Welt eröffnet. In Noida in der Nähe der Landeshauptstadt sollen jährlich etwa 120 Millionen Smartphones vom Band laufen.

Samsung hat in Indien die größte Handy-Fabrik der Welt eröffnet. Durch Zölle auf ausländische Smartphones in Höhe von 20 Prozent sollen die Produzenten dazu angehalten werden, auch in Indien zu produzieren. Die Initiative brachte dem Land allein im vergangenen Jahr Investitionen in Höhe von 62 Milliarden US-Dollar.

Durch das neue Werk will sich Samsung besser gegen die Konkurrenz chinesischer Rivalen wie Xiaomi im günstigeren Preissegment rüsten.

Comments