Elvis Costello bricht Europatour nach Krebsoperation ab - Boulevard

Einstellen Kommentar Drucken

Wie jetzt bekannt wurde, musste sich Elvis Costello bereits vor einigen Wochen einer Krebsoperation unterziehen. Vor sechs Wochen habe ihm sein Arzt die Schock-Diagnose per Telefon mitgeteilt und ihm gleichzeitig dazu geraten, mit dem Lottospielen zu beginnen. Seine Europa-Tour sagte er ab. Das teilte der britische Musiker auf seiner Internetseite mit. "Er habe selten, wenn überhaupt, solch einen kleinen, aber sehr aggressiven Krebs-Tumor gesehen, der aber durch eine einzige Operation besiegt werden könnte", berichtet der Rockstar. Nach einer kurzen Erholungspause sei er voller Elan in seine Sommertour gestartet - nur um nach den ersten Europa-Terminen nun feststellen zu müssen, dass "es länger dauern wird, meine volle Kraft wiederzuerlangen".

Betroffen sind Konzerte in England, Norwegen, Schweden, Kroatien und Österreich.

"Ich entschuldige mich bei allen, die ein Konzertticket für Manchester, Pula, Graz, Wien, Tysnes und Rättvik haben", wendet sich der Sänger an seine Fans. Allerdings würde er lieber ihre Enttäuschung darüber hinnehmen, dass er nicht kommt, anstatt eine halbherzige Show zu spielen, die letztendlich auch ein Risiko für seine Gesundheit sein könne. Er habe zusammen mit seiner Band, den Imposters, eine "großartige" Platte aufgenommen, die voraussichtlich im Oktober erscheinen werde.

Comments