Der doppelte Drake: Kanadischer Rapper mit neuem Album

Einstellen Kommentar Drucken

In Drakes Version des Songs, die auf seinem brandneuen Album "Scorpion" zu hören ist, rappt der Kanadier zusätzlich zu Michael Jacksons gesungenen Strophen - und macht so ein Duett daraus! Zum Vergleich: Seine vorheriges Album "More Life" schaffte es "nur" auf 89.9 Millionen Streams in einem Tag. Und auch auf "Spotify" konnte Drake diesen Rekord mit insgesamt 132 Millionen Abrufen innerhalb von 24 Stunden aufstellen. Das teilten die beiden Unternehmen mit. Seit vorgestern (29.06.) ist seine neueste Platte "Scorpion" zu haben und darauf befindet sich ein Song "Don't Matter To Me", den er offenbar mit dem verstorbenen Michael Jackson aufgenommen hatte.

Über 300 Downloads innert 24 Stunden: Der kanadische Rapper Drake landete einen neuen Streaming-Rekord. Ein anderer ist wohl die starke persönliche Komponente des Werks. Musikalisch kommt das mal im surrenden Hip-Hop der Südstaaten daher, mal mit dem einfühlsamen Gesang, den der Radiosender NPR als Soul eines "hellhäutigen, sensiblen Glücksbären" beschreibt. Zu Michael Jacksons Gesang in der Pop-Ballade "Don't Matter To Me" passt das allerdings nur bedingt.

Comments