Robbie Williams regt mit Mittelfinger auf

Einstellen Kommentar Drucken

Es war der höchste Sieg in einem offiziellen WM-Eröffnungsmatch.

Die Fußball-WM in Russland ist eröffnet!

Russland habe alles getan, um einen Feiertag für den Weltsport auszurichten.

Vor dem Vergleich zwischen Russland und Saudi-Arabien hatte Popstar Robbie Williams bei der kurzen Eröffnungsfeier für eine stimmungsvolle Einstimmung auf das Großereignis gesorgt.

Fußball-Weltmeisterschaft: Ein Popstar und eine Opernsängerin sind das Kulturprogramm bei der Eröffnungsfeier in Moskau. Vier seiner größten Hits gab Williams im roten Anzug mit glitzerndem Leoparden-Muster zum Besten - den Auftakt machte er mit "Let Me Entertain You". Die WM-Eröffnungsfeier im mit 80'000 Zuschauer ausverkauften Moskauer Luschniki-Stadion dauerte keine Viertelstunde.

Für einen ersten Skandal sorgte der britische Pop-Star, indem er Millionen Fans den Mittelfinger zeigte.

Robbie Williams streckte bei der Liedzeile "I did this for free" ("Ich habe dies umsonst gemacht") demonstrativ den Mittelfinger seiner linken Hand in die Kamera. "Wir sind ein offenes, gastfreundliches Land, in dem unsere Gäste viele Freunde finden werden", sagte Putin während seiner Rede. War es ein politisches Statement oder einfach nur eine "Rock'n'Roll-Geste"? Wahrscheinlich wollte Robbie etwas provozieren, er wird sich definitiv noch dazu äußern müssen. Während seines letzten Songs ("Rock DJ") ließ sich der Brite zu einer provokanten Geste hinreißen. Sie war mit Rollen im renommierten Mariinski-Theater in St.

Die russischen Fans zeigten sich im Vorhinein gut gelaunt und aufgeregt. "Liebe Grüße vom Eröffnungsspiel in Moskau!", schrieb er auf Facebook.

Comments