Ermittlungen gegen Stallone wegen sexueller Belästigung

Einstellen Kommentar Drucken

Sylvester Stallone weist die Vorwürfe zurück. Im vergangenen Jahr erhoben zwei Frauen schwere Anschuldigungen gegen den Schauspieler: Der Hollywood-Star soll in den späten 80er Jahren eine damals 16-Jährige und 1990 eine weitere Frau vergewaltigt haben.

Derzeit würden die Vorwürfe überprüft, sagte ein Sprecher am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP.

Wie der Pressesprecher der Staatsanwaltschaft, Greg Risling, nun gegenüber People bestätigte, wurden Anfang dieser Woche die Ermittlungen gegen Sylvester eingeleitet. Wie unter anderem "CNN" berichtet, geht es um einen sexuellen Übergriff aus dem Jahr 1990.

Sylvester gab schon kurz nach den ersten Vorwürfen eine klare Stellungnahme ab: "Das ist nie passiert".

Nähere Angaben machte er nicht, auch nicht zu einer möglichen Verjährung.

Stallones Anwalt Martin Singer hatte US-Medien im Dezember gesagt, sein Mandant weise den Vorwurf vehement zurück. Die Frau wolle ihre Geschichte in den Medien sehen. Der Anwalt räumte aber eine Beziehung Stallones mit dem mutmasslichen Opfer während eines Filmdrehs in Israel im Jahr 1987 ein.

Comments