Präsident: Trumps oberster Wirtschaftsberater Kudlow erleidet Herzanfall

Einstellen Kommentar Drucken

Larry Kudlow, der Wirtschaftsberater des US-Präsidenten, hat eine Herzattacke erlitten.

Drei Monate nach seiner Berufung in die US-Regierung hat der oberste Wirtschaftsberater im Weißen Haus, Larry Kudlow, einen Herzanfall erlitten. Seine Genesung verlaufe aus Sicht der Ärzte sehr gut, teilte Trumps Sprecherin Sarah Sanders am Mittwoch mit. Kudlow gilt als Schlüsselfigur in der umstrittenen US-Handelspolitik. Das teilte der US-Präsident am Dienstag via Twitter mit - unmittelbar vor dem Gipfel mit Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un. Das Weiße Haus und Kudlows Frau erklärten inzwischen, ihm gehe es wieder besser. Der 70-Jährige Kudlow wurde demnach in ein Militärkrankenhaus nahe Washington eingeliefert. Er war an der Politik Trumps auf dem G7-Gipfel in Kanada beteiligt, die zum Eklat führte und die Partner der USA verprellte.

Kudlow war erst im vergangenen März von Trump auf den hochrangigen Regierungsposten berufen worden. Kudlow hatte zuvor jahrelang als Fernsehmoderator und -experte gearbeitet.

Comments