Wien: Defekter Reisebus rammt ein 12 Pkw in Wien-Liesing

Einstellen Kommentar Drucken

Plötzlich fuhr der Bus selbstständig los, berichtete die Wiener Berufsfeuerwehr in einer Aussendung. Nach etwa 150 Meter konnte der Lenker das Fahrzeug stoppen. Die Feuerwehr sprach von einem chaotischen Bild von "in- und übereinander geschobenen Pkws, einige Fahrzeuge standen quer über die Fahrbahn".

Der defekte Reisebus wurde von der Feuerwehr mit einer Abschleppstange auf einen der nun freigewordenen Parkplätze geschleppt. Ein Auto musste mit einem Abschleppfahrzeug von der Motorhaube eines anderen Wagens gehoben werden. Die restlichen, zum Teil erheblich beschädigten Autos wurden Wagenhebern und Transportrollern auf den Parkstreifen zurückgestellt. Die genaue Unfallursache wird untersucht.

Comments