Verkehrschaos in Bayern? Hier warnt der ADAC vor Staus am Pfingstwochenende

Einstellen Kommentar Drucken

Auch große Teile der Autobahn 7 werden vom ADAC als Staustrecken geführt: In Richtung Süden betrifft es die gesamte Strecke von Hamburg über Hannover und Würzburg bis nach Füssen/Reute - also auch den Abschnitt, der an Göttingen und Kassel vorbeiführt.

Anhand erfahrungsgemäß besonders staugefährdeter Streckenabschnitte auf der Autobahn sowie aktueller Baustellen lässt sich prognostizieren, wo die Wahrscheinlichkeit am Höchsten ist. Wegen Veranstaltungen ist am Montag die Ortsdurchfahrt Wäschenbeuren (Kreis Göppingen) gesperrt, ebenso wie die Durchfahrt von Ehningen (Kreis Böblingen).

Eine weitere kritische Stelle vor der der ADAC warnt, ist der Münchner Autobahnring A99 zwischen dem Autobahnkreuz München Nord und der Anschlussstelle Aschheim/Ismaning. Ralf Collatz vom ADAC Ostwestfalen-Lippe sieht als Stauschwerpunkt in der Region die A 33 zwischen Paderborn und Borchen, wo wegen einer 6,5 Kilometer langen Baustelle der Verkehr nur einspurig rollen kann. Nach Einschätzung des ADAC ist das Stau-Risiko in NRW im Großraum Köln am stärksten ebenso wie auf der A 1 von Köln über Dortmund nach Bremen, auf der A 2 Dortmund - Berlin und der A 3 zwischen Oberhausen und Frankfurt oder Nürnberg.

Wer über das Wochenende gen Norden fahren möchte, sollte am besten Freitag erst sehr spät oder Samstag früh losfahren, riet der ADAC Hanse. Am Dienstag könne sich eventuell auch der Hamburger Stadtverkehr verschärfen, wenn Urlaubsrückkehrer Richtung Süden ins Hamburger Stadtgebiet ausweichen. Auch im Nachbarland Deutschland starten in einigen Bundesländern Ferien, darunter Bayern oder Baden-Württemberg.

Dichter Verkehr erwartet dich dann wieder im Rückreiseverkehr am Pfingstmontag (21. Mai) und Dienstag (22. Mai).

Mit Pfingsten stehen am kommenden Wochenende die nächsten Feiertage an. Lediglich für Freitagnachmittag werde mit stärkerem Reiseverkehr gerechnet, wie die Landesbehörde mitteilte. Bei uns wird vor allem die A3 betroffen sein aber auch die A57. Sie beginnen laut Straßen.NRW Ende Mai auf der A59 zwischen Köln-Porz und dem Autobahndreieck Heumar. Denn nach dem Reiseverkehr am Pfingstsamstag wird die A43 bei Recklinghausen gesperrt. Außerdem wird auf der A59 bei Düsseldorf sowie auf der A45 bei Hagen gearbeitet. Bis Anfang Juli dauern die Verkehrseinschränkungen im Kölner Raum an.

Comments