Neue Ära: Pep verlängert bei City vorzeitig

Einstellen Kommentar Drucken

Pep Guardiola und Manchester City gehen gemeinsam in die Zukunft. Am Donnerstag unterschrieb der 47-Jährige einen neuen Kontrakt bis 2021.

Meistertrainer Pep Guardiola hat seinen Vertrag bei Manchester City bis 2021 verlängert. Das gab der Club am Donnerstagabend bekannt. Das ursprüngliche Arbeitspapier des Katalanen wäre bis 2019 gelaufen.

Guardiola war im Sommer 2016 nach drei Jahren beim FC Bayern nach Manchester gekommen. Nach einer ersten Saison ohne Titel gewann er mit City in dieser Spielzeit neben der Meisterschaft auch den englischen Ligapokal. Es ist eine Freude, hier arbeiten zu können. "Als Trainer muss man sich wohlfühlen und ich fühle ich wohl".

In der laufenden Saison ist Guardiola mit Manchester City souverän Meister in der Premier League geworden.

Den großen Traum vom Gewinn der Champions League, den der aufstrebende Klub ManCity seit geraumer Zeit herbeisehnt, erfüllte er sich bisher aber in England nicht.

Guardiola, der seine große Trainerkarriere 2008 beim FC Barcelona begonnen hatte, verwies auf "einen jungen Kader mit einem Durchschnittsalter von 23 Jahren, und wir wollen weiterhin Fortschritte machen und das Niveau halten, das wir in dieser Saison erreicht haben". Mit seiner Mannschaft um Nationalspieler Leroy Sane und dem belgischen Top-Star Kevin De Bruyne stellte er mit 100 Punkten einen Rekord auf.

Comments