Lidl ruft Meeresalgen-Salat zurück

Einstellen Kommentar Drucken

Betroffen ist das Produkt "Wakame Salat - Meeresalgen Natur, 100g" des niederländischen Herstellers Heiploeg International B.V. mit einem Verbrauchsdatum bis einschließlich 05.06.2018.

Gefährliche Viren könnten sich einem bei Lidl verkauften Produkt finden - der Discounter hat einen Rückruf gestartet.

Neckarsulm (dts Nachrichtenagentur) - Die Supermarktkette Lidl hat einen verkauften Salat zurückgerufen.

Grund für die Aufregung: In einer Packung des Produkts wurden Hepatitis-E-Viren nachgewiesen - sie können schwere Leberentzündungen auslösen. Kunden sollten den Salat nicht essen.

Lidl Deutschland hat das betroffene Produkt bereits aus dem Verkauf genommen. Er kann in allen Filialen von Lidl Deutschland zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird nach Angaben des Unternehmens auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet. Dort entschuldigt sich auch der Hersteller aus den Niederlanden für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Comments