"Yanny" oder "Laurel"? Neues Internetphänomen geht derzeit viral

Einstellen Kommentar Drucken

Ein Wort aus zwei Silben spaltet die Internet-Gemeinde. Nun seid ihr gefragt: Versteht ihr "Yanny" oder "Laurel"? Irritiert schickte Szabo die Datei an einen Freund, der sie wiederum auf Instagram veröffentlichte. Von da aus war es dann nicht mehr weit zu einer Massendebatte im weltweiten Netz. Der Horror-Romanautor Stephen King ordnete sich im Kurzbotschaftendienst Twitter dem "Yanny"-Lager zu. Mir unverständlich, dass jemand Yanny hören kann".

Auch die New York Times hat sich eingeschaltet und versucht, die Diskussion auf eine wissenschaftliche Basis zu heben: Jody Kreiman, Forscherin am Stimm-Verständnis-Labor der University of California, erklärte das Phänomen wie folgt: Die Laute der beiden Namen seien sich akustisch sehr ähnlich, daher die beiden Hörmöglichkeiten. Nur drei Menschen hörten zunächst das eine, beim nochmaligen Vorspielen das andere Wort oder einen Mix aus beiden Wörtern.

Viele finden, dass dieser Internet-Hype an die Geschichte vom blauen Kleid aus dem Jahr 2015 erinnert, bei dem verschiedene Leute verschiedene Farben gesehen haben.

Comments