Salzburg holt Schweizer Innenverteidiger

Einstellen Kommentar Drucken

Jasper van der Werff verlässt den FC St.Gallen nach nur acht Einsätzen in der Raiffeisen Super League in Richtung Salzburg. In Salzburg erhielt er einen Vertrag bis 2022.

Für St. Gallen absolvierte Van der Werff in der aktuellen Saison acht Spiele. Zeidler sei die "absolute Wunschlösung", betont Sutter bei der Präsentation des neuen Manns an der Seitenlinie. Mit Jasper konnten wir einen talentierten und spielerisch starken Innenverteidiger aus der Schweizer Sup. "Er bringt viele Qualitäten für unser Spiel mit und hat auch noch großes Entwicklungspotenzial". "Ich bin davon überzeugt, dass mein Spielstil und meine Stärken sehr gut zur Mannschaft passen und ich meinen Teil für eine erfolgreiche Zeit betragen kann", meinte der niederländisch-Schweizer Doppelstaatsbürger.

Nicht mehr aus der Schweiz nach zu Red Bull Salzburg zurückkehren wird Dimitri Oberlin.

Comments