Österreich erlaubt Verkauf in Apotheken

Einstellen Kommentar Drucken

In Österreich dürfen ab Juni in Apotheken ohne Vorlage eines Rezepts HIV-Selbsttests verkauft werden. Was es zu beachten gilt. Innerhalb von 15 Minuten kann bestimmt werden, ob man HIV-positiv ist oder nicht.

In wenigen Wochen kann man in Österreich seinen HIV-Status bequem zu Hause bestimmen: Wie die Salzburger Nachrichten berichten, hat das Gesundheitsministerium einen HIV-Heimtest bewilligt.

Dem Bericht nach war im Vorfeld der Vertriebsweg für die HIV-Selbsttests der Streitpunkt. Ein ursprünglich diskutierter Vertrieb auch in Drogerien wurde dagegen abgelehnt. Der Vorteil wäre laut Experten eine niedrigere Hemmschwelle gewesen. Doch die Entscheidung fiel auf die Apotheken. Auch ein Online-Vertrieb der Tests wird in Österreich untersagt sein, schreiben die "SN".

Bei der Aids-Hilfe Wien zeigte man sich ob der Entscheidung für die Selbsttests erfreut. "Mit dem Ministerium ist vereinbart, dass wir als Ansprechpartner im Beipacktext genannt sind". Uns freut es, dass die Tests in Österreich nun legal erhältlich sind. "Bei Fragen gibt es einen Hotline", wurde Wolfgang Wilhelm, Obmann der Aids-Hilfe Wien, in der Zeitung zitiert.

Wichtig sei es laut Wilhelm, dass jeder, der sich für den HIV-Selbsttest entscheidet, auch der Testsituation bewusst ist. "Ist es wirklich der richtige Moment, den Test zu machen, wenn man gerade betrunken mit einem möglichen Sexpartner von der Disco nach Hause kommt?" Denn das diagnostische Fenster, also die Zeit zwischen einer HIV-Infektion und dem Nachweis des Virus im Blut, liegt bei den Heimtests bei zwölf Wochen.

Hersteller des HIV-Tests soll, so mutmaßt die Regionalzeitung, das französischen Unternehmen "Autotest VIH" sein. Wie teuer der Test in Österreich sein wird, steht noch nicht fest.

Comments