Explodierende E-Zigarette führte zum Tod

Einstellen Kommentar Drucken

Ein Einwohner von Saint Petersburg im Bundesstaat Florida starb, als die elektronische Zigarette plötzlich in seinem Mund explodierte.

In den USA ist es der erste Vorfall dieser Art. Das ergab die Autopsie.

Das Projektil, das aus dem Kopf des Mannes entfernt worden war, hatte das Logo von Smok-E Mountain Mech Works aufgedruckt und wird auf den Philippinen produziert.

Der getötete Mann habe zudem schwere Verbrennungen an 80 Prozent seines Körpers erlitten, da sein Schlafzimmer durch die Explosion in Brand gesetzt wurde. Es ist derzeit unklar, ob das Gerät oder die Batterie Schuld an der Explosion waren. Die Hintergründe zum tragischen Tod des TV-Produzenten sollen nun geklärt werden. Vielleicht können so zumindest zukünftige Unglücke verhindert werden.

Im Video unten gibt ein Psychologe Rat: So bin ich eine Stütze für Trauernde.

Comments