Bauer sucht Frau: Diese vier Landwirte suchen nach der großen Liebe

Einstellen Kommentar Drucken

Ehe im Herbst die neue Staffel "Bauer sucht Frau" startet, wollen die einsamen Landwirte natürlich erst vorgestellt werden. Wir stellen euch hier einige neue Bauern vor. Danach können sich interessierte Damen bewerben, ehe im Herbst 2018 die 14. Staffel der Kuppelshow beginnen wird. "Was wäre denn, wenn die Bauern mal für dich jemanden suchen würden?" Er lebt im westlichen Hunsrück zusammen mit seinem 96-jährigen Vater und züchtet Rinder. Der naturliebende Rinderzüchter kümmert sich allein um 70ha Grün- und Ackerland und seine 30 Tiere.

Für den Nebenerwerbslandwirt ist es das Wichtigste nach seinen "Mädels", den Kühen, zu schauen. Zur Not verbringt der 56-Jährige auch mal eine Nacht mit ihnen im Stall.

Draußen in der Natur und bei den Tieren zu sein ist für den Rheinland-Pfälzer wie Urlaub. In seiner Freizeit unternimmt Christian am liebsten Ausflüge mit seiner Hündin Raika oder fährt Fahrrad. Ich suche keinen Modeltyp, ein paar Pfunde stören mich nicht. Wie die Power-Frau nämlich verrät, könnte ihr Zukünftiger schon bald näher sein, als gedacht.

Schäfer Dirk (40) lebt in einem kleinen Dorf in Nordrhein-Westfalen. Sein älterer Bruder Hubert hat den Hof der Eltern übernommen, ist der jüngste und hat sich seinen eigenen Betrieb aufgebaut.

Hauptberuflich arbeitet Dirk in einem Schweinemastbetrieb - nebenbei kümmert er sich aber liebevoll um seine "Pulloverschweine", wie er seine Schafe gerne nennt.

In seiner Freizeit schlägt das Herz des Sauerländers für den Schützenverein und er verbringt gerne Zeit mit seinen Patenkindern. Denn mittlerweile ist er seit sieben Jahren alleine. Ich will einfach fröhlich durchs Leben gehen.

Dirk: "Mein Traum wäre eine feste Partnerin zu finden und mit ihr vielleicht auch ein Kind zu bekommen. Wenn sie schon eins hat, ist das auch kein Problem", erzählte er.

Der Hobbybauer aus Nordfriesland hat die Nase voll vom Alleinsein, wie er im Interview mit RTL offen erzählte. Viel Arbeit steckt allerdings noch in dem sanierungsbedürftigen Resthof von 1901, den Hendrik übernommen hat. Hendriks Herzdame sollte nicht das nette Mädchen von nebenan sein!

Die Bauern stehen in den Startlöchern! "Mit Tattoos oder grellen Haaren wäre auch cool".

Schon als Dreijähriger wusste Marco, was er werden möchte: Bauer. Vor zehn Jahren hat er dann den Hof seines Großonkels nach dessen Tod geerbt.

Mit seiner Großtante hat er den Hof komplett auf Bio umgestellt und kümmert sich mit ihr um die Milchkühe und ihre Kälber. Auch seine Oma, seine Mutter und sein Bruder leben auf dem Hof in einem eigenen Haus. Zum Mittagessen kommen hier alle immer gern an einen Tisch. "Wenn ich mal aus bin, renne ich nicht gleich auf die Frauen zu, bin eher ruhig", sagt er. Daher sollte sie auch ehrlich sein.

Comments