Mindestgröße für Polizisten und Polizistinnen: Jede fünfte Frau in NRW ist chancenlos

Einstellen Kommentar Drucken

Die Klage einer 1,60 Meter großen Bewerberin aus Duisburg blieb damit erfolglos.

Die in Nordrhein-Westfalen geltende Mindestgröße von 1,63 Metern für angehende Polizistinnen und Polizisten ist rechtmäßig.

Obwohl sie die Grenze um drei Zentimeter unterschreitet, machte sie sich Hoffnungen auf eine Karriere als Polizeibeamtin.

Düsseldorf. Die Mindestgröße für Polizisten in Nordrhein-Westfalen kommt erneut auf den juristischen Prüfstand.

Weitere Verfahren seien bereits anhängig, teilte das Gericht mit.

Dadurch fühlen sich nun viele Frauen benachteiligt. Das Land argumentiert, dass eine Mindestgröße auch für den Eigenschutz der Beamten wichtig sei. Die Landesregierung hatte die Größe für Männer und Frauen festgelegt.

Die Klägerin des zugrunde liegenden Streitfalls hatte sich für die Einstellung in den Polizeidienst in NRW im Jahr 2018 beworben.

Comments