HSV verlängert wie angekündigt mit Trainer Titz

Einstellen Kommentar Drucken

Der Hamburger SV geht mit Christian Titz in die neue Zweitligasaison 2018/19. Wie der Absteiger mitteilt, erhält der Cheftrainer der Rothosen einen Vertrag bis 2020. "Christian Titz hat in den vergangenen Wochen und Monaten mit seiner inhaltlich geprägten Arbeit bewiesen, dass er der richtige Mann für unsere sportliche Neuausrichtung ist", begründet HSV-Vorstand Frank Wettstein.

Titz bedankte sich ausdrücklich für das Vertrauen. Der 47 Jahre alte Fußball-Lehrer, der trotz beachtlicher 13 Punkte aus den letzten acht Saisonspielen den erstmaligen Abstieg des Vereins in die 2. Liga nicht verhindern konnte, unterschrieb einen Zweijahresvertrag, wie der HSV am Mittwoch mitteilte. "Der sofortige Wiederaufstieg ist unser Ziel, aber das wird ein schwieriges Projekt". Titz indes hat noch keine Zeit für Ferien: "Zwei Wochen lang gibt es noch eine Menge zu tun, dann werde ich aber auch zwei Wochen Urlaub machen". "Diesen Aufgaben gilt ab sofort unser ganzer Fokus".

Was die HSV-Führung aber noch mehr überzeugte als die nackten Ergebnisse, war der Systemwechsel, den Titz seinen Schützlingen implantierte. Auf seinen Urlaub muss der HSV-Coach daher noch etwas warten.

Beim neuen Kader gelte es, eine ausgewogene Mischung zu finden: "Du brauchst Erfahrung, aber auch frische, neue Spieler".

Comments