Ex-Salzburg-Trainer Zeidler neuer St.-Gallen-Coach

Einstellen Kommentar Drucken

Gallen ist auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer fündig geworden. Der 55-jährige Deutsche kehrt nach einem Abstecher zu Sochaux in die Schweiz zurück. 2016/17 hatte er in der ersten Schweizer Liga den FC Sion trainiert.

Der FC St.Gallen hat an einer Pressekonferenz Peter Zeidler als neuer Trainer präsentiert. Nachdem Peter Zeidler bereits am Mittwoch zu Gast im St.Galler Kybunpark war, hat ihn FM1-Sportreporter Marc Baumeler auch am Sonntag während des Auswärtsspiels gegen Sion im Walliser Tourbillon gesehen. Tabellenrang belegten und sich für den Cupfinal gegen Basel qualifiziert hatten, wurde Zeidler in Sitten sechs Wochen vor dem Saisonende wegen der "mangelnden spielerischen Attraktivität der Mannschaft" entlassen. Der Schwabe steht für einen ambitionierten Fussball, mit viel Pressing und einer hohen Verteidigung. Es ist die Philosophie von Ralf Rangnick, dessen Assistent Zeidler einst bei der TSG Hoffenheim war und unter dem er später auch mehrere Jahre in der Red-Bull-Organisation arbeitete.

Comments