Sobiech wechselt ablösefrei von St. Pauli nach Köln

Einstellen Kommentar Drucken

Pauli verabschiedet. Den Medizincheck in Köln hat Sobiech bereits absoviert. FC Köln und unterschreibt einen Vierjahresvertrag.

Bei St. Pauli war Sobiech, der aus der Jugend von Borussia Dortmund stammt, gesetzt. Pauli, wechselt zum 1. FC Köln.

Der 27-Jährige kam 2015 fest vom HSV zu den Kiezkickern.

FC- Geschäftsführer Armin Veh sagte zu dem Transfer: "Lasse ist ein sehr erfahrener Defensivspieler mit einem Top-Charakter". Er übernehme Verantwortung und habe den Ehrgeiz, gemeinsam mit dem Team den direkten Weg zurück in die Bundesliga zu schaffen.

Auch Sobiech ist davon überzeugt, den richtigen Schritt gemacht zu haben: "Der FC ist ein ambitionierter Club mit ambitionierten Zielen. Das ist genau die Herausforderung, die ich mir für meine neue Station gewünscht habe: Ich möchte in der nächsten Saison mit dem FC aufsteigen". Der Innenverteidiger absolvierte in der Bundesliga 34 Einsätze für die SpVgg Greuther Fürth und den Hamburger SV.

Zwei Tage nach dem letzten Bundesliga-Spiel verkündete der FC gestern die Verpflichtung von St.

Comments