Vietnamesische Ärzte entfernen Mann 23-Kilo-Tumor

Einstellen Kommentar Drucken

Der Spezialist konnte kaum glauben, was er da sah: Der Tumor hatte mittlerweile ein Gewicht von rund 60 Kilogramm erreicht. Das Ärzte-Team operierte fünf Stunden lang.

Ende 2017 wurde bei der Patientin ein gutartiger Eierstocktumor diagnostiziert. Pro Woche wuchs er um fünf Kilo, bis er im Februar dieses Jahres laut "Bild" die 60-Kilo-Marke knackte. Er konnte nicht mehr gehen, musste sich kriechend oder im Rollstuhl fortbewegen.

Zwei Wochen dauerten die Vorbereitungen auf die Mammut-OP im Danbury Krankenhaus in Connecticut (USA), an der 20 Chirurgen teilnahmen. Nicht nur das Ausmaß, sondern auch die Lage des Tumors erschwerten die Operation, da er auch auf fast alle lebenswichtigen Organe der Patientin drückte. Ein so großes Gebilde sei selbst unter den üblicherweise großen Eierstock-Tumoren selten, sagte Arzt Vaagn Andikyan dem Sender CNN am Samstag. Dann soll im deutsch-vietnamesischen Krankenhaus von Hanoi auch der Rest des Tumors entfernt werden. Zwei Wochen später wurde sie entlassen und wird sich nach Einschätzung der Ärzte vollständig erholen. In den meisten Fällen (75 Prozent) sind sie gutartig, vor allem Raucher sind betroffen.

Comments