JK Rowling trauert um ‚Harry Potter'-Figur

Einstellen Kommentar Drucken

J.K. Rowling zollt einer ganz besonderen ‚Harry Figur'-Figur Tribut. In der Nacht vom 1. auf den 2. Mai kämpften Harry Potter und seine Freunde tapfer in den Hallen ihrer Schule. "Dieses Jahr entschuldige ich mich dafür, jemanden getötet zu haben, der nicht während der Schlacht von Hogwarts starb, sondern sein Leben gegeben hat, um die Leute zu retten, die gewonnen haben. Ich spreche natürlich von Dobby, dem Hauself", schrieb die 52-Jährige auf Twitter. Das ist in den vergangenen Jahren zu einer Tradition für die Autorin geworden.

Dobby erschien zuerst in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" als der misshandelte Hauself der Familie Malfoy.

Mai 1998 in "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" statt.

Letztes Jahr entschuldigte sich die Schriftstellerin dafür, Severus Snape ermordet zu haben, im Jahr davor gedachte sie Remus Lupin, während 2015 Fred Weasleys Tod betrauert wurde. Bis heute wurden weltweit schätzungsweise 50 Millionen Exemplare des Buches verkauft, womit es zu den meistverkauften Büchern der Welt zählt.

Comments