Microsoft bringt "schlanke" Version von Windows 10

Einstellen Kommentar Drucken

Viele Nutzer hatten sich eine abgespeckte Version von Windows 10 ohne viel Schnickschnack gewünscht.

Geräte, die Windows 10 als Betriebssystem verwendeten, selbst aber nur 16 GigabyteSpeicherplatz aufweisen, hatten bisher ein Problem.

Microsoft schreibt außerdem, dass die März-Updates für Windows 7 und Windows 8.1 ebenfalls softwareseitige Absicherungen gegen Meltdown und Spectre enthalten. Sämtliche Apps, die für Windows 10 geschrieben wurden, sollen auch auf Windows 10 Lean regulär ausgeführt werden können.

Wie Windows Central unter Berufung auf Insiderquellen berichtet, soll Windows 10 Lean um zwei Gigabyte weniger Speicherplatz verbrauchen als die Standard-Version von Windows 10. Das Portal verweist auf einen Post von Twitter-User Lucan, der einen Hinweis auf Windows 10 Lean in der jüngsten Vorschau-Build von Redstone 5 gefunden hat. Weil es ohne Komponenten wie den Registry Editor, Skype, 3D Viewer, Paint oder den Internet Explorer kommt, soll es rund 2 Gigabyte kleiner sein als Windows 10 Home oder Windows 10 Pro. Der Funktionsumfang vonWindows 10 Lean soll sich dennoch nicht von der größeren Windows-Version unterscheiden. Ein offizielles Statement von Microsoft zum schlanken Windows 10 gibt es nicht und laut Bowden ist die Vorab-Version noch sehr instabil und fehlerhaft.

Comments