2:1! Harnik-Tor bringt Hannover auf Siegerstraße

Einstellen Kommentar Drucken

Blickt man auf die Bilanz der vergangenen Spiele, hätte das Freitagabendspiel in der Bundesliga zwischen Hannover 96 und Werder Bremen eine klare Sache werden sollen.

Hannover 96 hat seine Negativserie in der Bundesliga beendet und einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenverbleib gemacht. Mit einer Niederlage gegen Werder Bremen hätten die Niedersachsen sechs Pleiten am Stück kassiert – so viele wie kein anderes Team in der laufenden Saison. Die Niedersachsen gewannen am Freitagabend zum Auftakt des 29. Spieltags 2:1 (2:0) gegen Werder Bremen und bauten ihr Polster auf den Relegationsrang vorübergehend auf neun Punkte aus. Hannover war überraschender Weise über weite Strecken klar die bessere Mannschaft, die Treffer von Martin Harnik (17.) und Felix Klaus (42. Minute) dokumentierten dies.

Für die Bremer, bei denen Bayern-Leihgabe Marco Friedl durchspielte, während Florian Kainz in der Pause für Zlatko Junuzovic Platz machen musste, endete dagegen eine Serie von fünf ungeschlagenen Partien. Ishak Belfodil traf für Werder (74.).

Comments