Millionenschaden durch Betrügereien Razzia und Festnahmen bei Leverkusener Großfamilie

Einstellen Kommentar Drucken

Die Polizei beschlagnahmte unter anderem mehrere Luxus-Autos.

In den frühen Morgenstunden hat die Polizei bei der Razzia vier mit Haftbefehl gesuchte Mitglieder und Unterstützer einer Großfamilie aus Leverkusen im Alter von 42 bis 54 Jahren festgenommen.

Nach BILD-Informationen handelt es sich bei den Verdächtigen auch um Mitglieder einer berüchtigten Roma-Großfamilie aus Leverkusen.

Doch das Netz der Betrüger ist offenbar riesig! Polizei und Steuerfahndung durchsuchen in dem Zusammenhang zudem am Morgen rund 70 Objekte in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz sowie in Österreich.

Ihnen wird vor allem gewerbsmäßiger Betrug zum Nachteil älterer Menschen, Kreditinstituten und Sozialleistungsträgern im großen Stil zur Last gelegt. Die Ermittler gehen davon aus, dass Senioren von den Tätern um etwa eine Million Euro gebracht worden sind.

Weitere Detail wollen die Polizei Köln und die Staatsanwaltschaft Köln später bekanntgeben.

Comments