Kreuzfahrer "Norwegian Bliss" auf dem Weg in die Niederlande

Einstellen Kommentar Drucken

Am Donnerstagmorgen wird das knapp 334 Meter lange Schiff der US-Reederei Norwegian Cruise Line im niederländischen Seehafen Eemshaven bei Groningen erwartet.

Das neue Kreuzfahrtschiff "Norwegian Bliss" hat das Emssperrwerk bei Emden passiert und seine Fahrt mit Kurs Nordsee fortgesetzt.

Die Norwegian Bliss ist unterwegs nach Eemshaven.

Auf der Nordsee absolviert das Schiff für mehrere Tage die technische und nautische Erprobung.

Nach dem Verlassen der Schleuse fuhr die Norwegian Bliss rückwärts den Fluss hinauf. In der Nacht folgten die ersten Nadelöhre, die Friesen- und die Jann-Berghaus-Brücke.

Das neueste Kreuzfahrtschiff der Meyer-Werft "Norwegian Bliss" liegt vor dem Emsperrwerk.

Nagelneu und trotzdem ein Umweltsünder: Der Kreuzfahrtriese "Norwegian Bliss" verfügt nicht über den seit 2016 vorgeschriebenen Stickoxid-Filter.

Allein die Daten des Schiffs zeigen, warum die Fahrt eines solchen Riesen auf der schmalen Ems eine Herausforderung ist.

Der gigantische Luxusliner ist 333,5 Meter lang und bietet Platz für 4000 Passagiere. Das Schiff wurde für die Überführung extra mit einem speziellen GPS-System ausgestattet, das eine zentimetergenaue Navigation ermöglicht. Es ist die erste Emsüberführung eines Meyer-Kreuzfahrtschiffes in diesem Jahr.

Comments