Trump entlässt Außenminister Rex Tillerson

Einstellen Kommentar Drucken

Nachfolger des ehemaligen Ölmanagers wird der bisherige CIA-Chef Mike Pompeo (54).

Die Personalie steht für einen bedeutenden Wechsel in der US-Außenpolitik: Pompeo gilt als Hardliner gegenüber den außenpolitischen Rivalen der USA, dem Iran, Nordkorea und auch China.

Inmitten der Debatte über US-Strafzölle auf ausländischen Stahl und Aluminium verlässt der Wirtschaftsberater von US-Präsident Trump das Weisse Haus.

Rob Porter (M) ist wegen des Verdachts häuslicher Gewalt gegen seine Ex-Ehefrauen zurückgetreten. Neue CIA-Direktorin wird Gina Haspel - als erste Frau, die diese Position übernimmt. In der Immobilien- und Unterhaltungsbranche baute er laut unabhängigen Schätzungen ein Milliardenvermögen auf und machte seinen Namen "Trump" zu einer Marke.

Am 13. März teilt US-Präsident Donald Trump über Twitter mit, dass er seinen Außenminister Rex Tillerson entlassen und CIA-Chef Mike Pompeo zu dessen Nachfolger bestimmt hat.

US-Präsident Donald Trump hat seinen Außenminister Rex Tillerson entlassen.

Pompeo seinerseits lobte in einem Statement, das unter anderem CNN veröffentlichte, den US-Präsidenten: Dessen Führung habe Amerika sicherer gemacht und er freue sich darauf, ihn und das amerikanische Volk im Rest der Welt zu vertreten. Er dankte Tillerson für dessen Arbeit.

Im vergangenen Jahr hatte es immer wieder Spekulationen über einen Rücktritt Tillersons gegeben.

Comments